Warum 2 Eiweissproteine nötig sind

Links das Neutrale ohne Süsstoff und rechts das Leckere ohne Aspartam

Jeder Sportler weiss, dass man Eiweiss benötigt, um Muskelmasse aufzubauen, oder um Muskelmasse zu erhalten. Oft kommt man bei Eiweiss immer wieder mit Süsstoffen in Berührung, die nicht den besten Ruf haben. Trotzdem möchte man hin und wieder einmal einen leckeren Eiweisshake trinken.

2 Eiweisssorten machen die Abwechslung

Man möchte, dass der Eiweisshake schmeckt und auf der anderen Seite möchte man auch, dass wenig oder gar kein Süsstoff drin ist. Dieser Spagat ist oft schwer hinzubekommen. Aber es gibt eine schlaue Lösung. Man kauft einfach 2 verschiedene Eiweisssorten und trinkt Diese dann zu unterschiedlichen Zeiten. Zum Beispiel kann man ein Süsstoff freies Eiweisspulver direkt nach dem Sport zu sich nehmen.

Wann nimmt man das 2. Eiweisspulver ein?

Wird Eiweisshake mit Chia Samen vermischt um Low Carb zu bleiben.

Das leckere gesüsste Eiweisspulver kann man dann in Kombination mit einem Müsli essen. Somit hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Dazu kann man es auch wie im Bild mit Chia Samen verwenden, um komplett Low Carb zu bleiben. Kleiner Tipp, damit die Chia Samen auch schneller quellen, sollten Sie mit heissem Wasser aufgegossen werden. Aber nur ein wenig und den Rest mit dem Eiweisshake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.